1&1 MyWebsite im Test

Lohnt der stolze Preis?

5. Platz

Zum Anbieter
Zum Anbieter

Der Anbieter 1&1 wartet seit einiger Zeit mit neuen Namen und verbesserten Funktionen auf. Insgesamt wirkt der Baukasten von 1&1 - der sich jetzt nicht mehr "Do-It-Yourself Homepage" sondern "MyWebsite" nennt, frischer und aufgeräumter. Er ist nach wie vor leicht zu bedienen mittels Drag&Drop und hat nun einige neue und moderen Layouts im Angebot.

Allerdings gibt es nach wie vor Minuspunkte: der Blog, der Preis und leider hat sich bei all den Neueerungen nichts im Bereich der Bildergalerie getan. 

 

Aus diesem Grund liegt 1&1 nach wie vor auf dem 4. Platz in unserem Ranking.

Was ist im 1&1-Paket enthalten?

Kriterium

Bewertung

Kommentar


Bedienung

Die Bedienung der Elemente bei 1&1 ist einfach und unkompliziert. (Die Struktur hat sich 2013 etwas verändert. Vorher war Sie der von Jimdo sehr ähnlich - United Internet (1&1) war nämlich Investor bei Jimdo). 1&1 ist nun aber auf Drag&Drop umgestiegen.



Layout

1&1 hat nun einige Layouts im Angebot, die sogar für uns Fotografen interessant sind. Diese sind auch responsive!

Die restlichen Layouts sind aber nach wie vor etwas unspektakulär und ähneln sich zu sehr.

Anmerkung: Sie werden gleich zu Beginn gefragt in welcher Branche Sie tätig sind: Sie bekommen dann Layoutvorschläge mit bereits passenden Fotos und Texte. Ändern Sie Texte und Bilder! Denn wenn man bei Google nach diesen Textblöcken sucht erscheinen ca. 10 Google Seiten mit Fotografen, die ihre Seite über 1&1 gebaut haben und eben diese vorgefertigten Sätze und Bilder nicht verändert haben. So werden Sie einer unter vielen… Immerhin warnt selbst 1&1 nun davor und weißt ebenfalls darauf hin die vorgefertigten Texte zu verändern. 



Speicherplatz

Bei 1&1 gibt es für die 'Privaten Nutzer' einen 10 GB Speicherplatz. 'Vereine' und 'Firmen' haben unbegrenzten Speicherplatz!


Bildergalerie

Ob Einzelbild, Galerie oder Slideshow - auch 1&1 bietet es an. Die Slideshow von 1&1 ist zusammen mit der von Jimdo die Beste. Mehr im Artikel 'Bildergalerien im Vergleich'.

Leider haben die Neuerungen von 2014 die Bildergalerie ausgelassen. Es gibt zwar nun die Möglichkeit der Bildbearbeitung, aber das war es auch schon. 

1&1 und auch Jimdo haben es immer schwerer mitzuhalten - Wix.com ist eindeutig der Spitzenreiter im Bereich Bildergalerien!



Social Media

Auch die Integration von Youtube-Videos und Socialmedia-Komponenten ist möglich und relativ einfach.


Blog

Nun gibt es hier auch einen Hauseigenen Blog. 

Dieser ist recht einfach gehalten. Er reicht aus um ab und zu einen Artikel zu veröffentlichen. Für Webseiten, die einen starken Fokus auf den Blog legen möchten, empfiehlt sich dieser nicht. Für Fotografen spricht außerdem dagegen, dass pro Artikel nur ein Bild eingebettet werden kann.



Shop

In diesem Bereich gab es einschlägige Änderungen. 1&1 hat sich von seinem alten Shop verabschiedet und bietet nun nur noch den "PayPal Mini-Shop" an. Dieser ist nicht umbedingt zu empfehlen. Auch die ECommerce Apps die 1&1 anbieten sind rechtlich teilweise fragwürdig, da es sich um US-Diesnte handelt, die nicht dem deutschen Recht entsprechen. 



SEO

Auch hier gibt es eine gute Suchmaschinenoptimierung (SEO), die für jeden Homepagebetreiber interessant sein sollte.


Besucherstatistik

Die Besucherstatistik kann über ein eigenes Statistik-Modul, das alle wesentlichen Infos liefert, verfolgt werden.


Preise

1&1 bietet lediglich eine 30-Tage Testversion kostenfrei an. Dann muss man in einen Bezahltarif wechseln:

 

1&1 Firmen* und Vereine*

  • Basic für 9,99 Euro (12,99 Euro*)
  • Plus für 14,99 Euro (19,99 Euro*)
  • Pro für 19,99 Euro (24,99 Euro*)

Preise jeweils zzgl. Mehrwertsteuer!

* monatlicher Preis, wenn man keinen Jahresvertrag abschließt. 

Achtung: 1&1 ändert die Preise und die Konditionen sehr häufig. Deswegen prüfen Sie unbedingt die Tarif-Liste von 1&1!

 

1&1 Privat

  • ein Preis: 6,99 Euro (inkl. Mwst.)

Gesamtbewertung

1&1 ist dem Anbieter Jimdo schon sehr ähnlich, aber alle Funktionen sind meiner Meinung nach ein Ticken schlechter. Auch wenn diese nun etwas frischer aussehen. 1&1 ist nach wie vor der teuerste Anbieter, der zudem auch keinen Free-Tarif hat. Es gibt zwar eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, aber dennoch sind die Preise unhaltbar. Für Fotografen dürfte der Baukasten aufgrund der eher einfachen Bildergalerien nicht so Interessant sein.

Was bekomme ich bei einem Upgrade dazu?

Vereine und Firmen

  • Ab PLUS wird die Webseite auch auf IPads und IPhones angezeigt
  • Es gibt eine Newsletter-Funktion und der Online-Shop wird aktiviert
  • Mehr Layouts und ein Bildarchiv (12.500 Profi-Fotos) werden zur Verfügung gestellt
  • Ab PRO gibt es eine bessere SEO

Privat

  • Basis-Paket mit begrenzter Hochladefunktion (10 GB), Homepagevorlagen, eine eigene Domain, Mail-Adresse, You-Tube und Socialmedia, Besucherzähler, Login-Bereich, etc.

Was bietet die Do-It-Yourself Hompage von 1&1 für Fotografen?


  • tolle Slideshow
  • viel Speicherplatz
  • einfache Bedienung
  • Einzelbild-Präsentation

 

  • Preis
  • Bildergalerie
  • Layouts
  • Hochladegeschwindigkeit
  • Blog

Beispiele der 1&1-Bearbeitungsmodule

Meine 1&1 MyWebsite Erfahrung:

Der Anmeldevorgang und auch das Wählen des Layouts ging sehr schnell. Die Seite könnte damit quasi schon an den Start gehen, denn Texte und einige Beispielbilder sind ja bereits vorhanden.

 

Das war aber das einzig Positive. Denn ich wurde sehr nervös, als ich Bilder hochladen wollte. Es dauert einfach zu lange! Und dabei habe ich nur 3 gleichzeitig hochgeladen.

 

Außerdem finde ich es sehr schade, dass es hier keinen Free-Tarif gibt. Die 30-Tage-Testphase ist sehr kurz, wenn man nebenher noch Anderes zu tun hat.

 

Und auch der Preise sind hoch. Im Vergleich zu den anderen Anbietern sogar sehr hoch! Summen, die nicht jeder einfach mal so im Monat locker machen kann!

 

Die Kündigung der Testversion war auch sehr lustig: zuerste kündigt man im Netz, dann muss man noch einmal anrufen, damit einem ein Formular zugeschickt wird und dieses muss dann per Fax/Brief wieder zu 1&1???? (siehe auch Bericht von Spiegel Online)

 

Anscheinend hat sich dieser Kündigungswahnsinn geändert - sehr gut!

Bist du bereit für 1&1? Dann erstelle noch heute deine Homepage!


Updates zum Test:

03.04.14: Neue Layouts (es sind wirklich gute dabei), neuer Blog, neuer Shop. Aber keine Verbesserung im Bereich Bildergalerie und der Preis ist nach wie vor extrem hoch!

10.03.13: Erneuter Test. Lediglich die Bedinungsstruktur hat sich verändert.

13.07.12: 1&1 Ersttest

1und1 My Website

Gesamtbewertung: 3,5 Sterne
1und1 ist nach wie vor der teuerste Anbieter, der zudem auch keinen Free-Tarif hat.

Last updated: 12 Dec 2016 | Celine Mülich


Hat Ihnen der Testbericht geholfen?


Ihre Meinung

Ich freue mich über Ihre Erfahrungsberichte und Fragen im Kommentarfeld!

Bitte beachten: Werbung oder Spam wird direkt gelöscht.